… diesen Eindruck hatte Frauchen heute und war richtig sauer.

Wir haben das Pech, dass die 4 Schwanenpaare diesen Winter nicht auf ihrer Wiese verbringen, sondern – richtig – auf unserer. Wir sind nun gezwungen einen Teil der Wiese zu meiden.

Heute fand Tamino, dass die sich doch etwas zu sehr ausbreiten und ist hin, um ihnen die Meinung zu sagen. Das fand Frauchen nicht lustig, weil es verboten ist und die ins Wasser flüchten und sie befürchtet, dass Tamino die Handbremse nicht findet. Er hat dann auch noch intensiv in den Lagerstätten geschnüffelt und Frauchens Pfeife ignoriert. Sie ist ihm dann wutentbrannt entgegen, wir haben lieber geguckt und gewartet:

Oha, dann hat Tamino gemerkt, was da kommt und war schwupps bei ihr und legte sich brav und hat gewartet, bis Frauchen wieder ruhig wurde:

Wir sind dann aber doch recht schnell wieder zum Spiel übergegangen, da Tamino einen Preydummy sein eigen nennt und Habi so was auch haben will. Der kleine Kerl hat sich echt angestrengt, aber da hat er keine Chance – den gibt Tamino nicht ab:

Abschließend bekam Frauchen noch ein Gruppenbild und nun warten wir auf das Unwetter, welches um uns herum in Bewegung ist.

Im Moment haben wir leichten Schneefall – wir berichten. Bei Zeline ist reichlich Schnee angekommen.

Für euch zur Erinnerung:

Sonntag ist 4. Advent und bis Weihnachten sind es nur noch 8 Tage.

Bis bald

0
Seite 5 von 6 «...23456