Unser täglicher Spaziergang …

… ist teilweise sehr abenteurlich … Wir wurden angegriffen und in eine Beißerei verwickelt! Tamino musste zum Tierarzt!

Wir haben hier superschönen Auslauf, aber bis man den erreicht muss man an einem Zickengehege vorbei. Der Bock senkt bereits bei unserem Anblick den Kopf. Habi war kürzlich nah am Zaun, um eine Brise zu erhaschen, als der Bock mit seinen Hörnern furchtbar in den Zaun knallte. Mahh – da haben wir einen ordentlichen Schreck bekommen, weil es so schepperte. Seit dieser Zeit beäugeln wir uns sehr genau…

Es ist komisch – egal wann wir gehen – der alte Mann und sein Beagle sind auch da. Der Köter ist nicht ohne und hatte ja in unserer Anfangsphase eine Beißerei in Gang gebracht und 3 Hunde stürzten sich auf Tamino. Leider – so müssen wir aufpassen, denn Tamino hat das nicht vergessen – es wollte ja nur schnuppern.

Wie auch immer – treffen wir den Beagle, greift sein Herrchen sofort zur Leine und versucht den wilden Handfeger zu halten. Bis auf einmal…

Wir kommen in den Park – Frauchen sieht den Beagle – sein Herrchen uns. Er rief seinen Hund, der aber flott auf die andere Wiese rannte – ohne uns zu bemerken. Sein Herrchen dachte wohl – Gefahr gebannt.
Frauchen ging zur Sicherheit mit uns den Weg durch den Wald – hier hat man Sichtkontakt zur Wiese. Tamino erblickte den Beagle und rief rüber: “Ich bin hier.”
Ihr glaubt nicht was dann los ging.

Der Köter muss wohl was an den Ohren haben. Er schrie aus vollem Hals zum Hallali, während er – aus 100m Entfernung – den Turbo einlegte. Völligst ungehört verschallten die Rufe des verzweifelten Herrchens.

Frauchen dachte für einen Moment – wir sind hier sicher, als der Beagle unter uns inne hielt. Ein 1m tiefer Graben und eine sehr steile ca.5m Böschung trennten uns. Denkste.

Ein Satz und der Köter stand mit gefletschten Zähnen vor uns und ging sofort in den Angriff über. Der ist kein “Tutnix” – ist ein “Tutwas”!!
Tamino war kaum zu halten und biss seinerseits um sich. Er stellte sich immer zwischen Frauchen und Habi – voll die Verteidigungsmauer.

Sein Herrchen kam schnellen Schrittes und der Köter lies endlich ab. Sein Herrchen entschuldigte sich mit den Worten: “Das hat er noch nie gemacht.” Frauchen antwortete ihm: “Das ist nun vorbei und es wäre ja nix passiert.”

Nu ist das Beagle-Herrchen immer sehr aufmerksam.

Am Abend und die ganze Nacht hat Tamino durch lautes Schnalzen und Schmatzen seine Schlafdecke vollgesabbert.

Frauchen hat geguckt was los ist – nüscht zu sehen. Am Nachmittag zum TA abklären lassen was da los ist. Sie hat der TÄ erzählt, dass eine Beißerei war und vielleicht was an einem Zahn ist?
Die gute Frau meinte – auf den ersten Blick – Zähne sind alle ok. Hmm – sie fuchtelte weiter mit Ihrer Kamera rum, weil das Zahnfleisch oben völligst dunkelrot war.

Sie rief dann: “Was ist das denn? Oje – das muss ihm weh tun!”

Frauchen sah es jetzt auch – hinter den oberen Schneidezähnen – im Gaumen – war ein Riss. Vermutlich ist da der Zahn vom Beagle rein.
Tamino bekam Antibiotika wegen der Bakterien und Eis verordnet.
Innerhalb von 4 Tagen war das Thema erledigt – zum Glück.

Extra doof findet Frauchen allerdings, dass Tamino inzwischen bei jeder Begegnung einen Angriff vermutet und entsprechend unlustig reagiert… Alle arbeiten an der Überwindung der Traumata.

2

Kommentare

  1. avatar
    kerstin förtsch  April 22, 2015

    Ohje. Immer wieder die gleichen “Kämpfe” mit Menschen, die ihre Hunde nicht unter Kontrolle haben. Zum Glück ist Tamino körperlich wieder in Ordnung! Und: eine coole Socke wird auch wieder eine coole Socke. Drücken die Daumen. Liebe Grüße aus Oberfranken!

    antworten
  2. avatar
    Zeline  April 27, 2015

    Halbwegs gut ausgegangen!
    Bis wir kommen müsst ihr wieder alle fit sein http://briard-tamino.de/briardnews/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif

    antworten

Schreibe einen Kommentar


http://briard-tamino.de/briardnews/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://briard-tamino.de/briardnews/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://briard-tamino.de/briardnews/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://briard-tamino.de/briardnews/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://briard-tamino.de/briardnews/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://briard-tamino.de/briardnews/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://briard-tamino.de/briardnews/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
http://briard-tamino.de/briardnews/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
http://briard-tamino.de/briardnews/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
http://briard-tamino.de/briardnews/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
http://briard-tamino.de/briardnews/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
http://briard-tamino.de/briardnews/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
http://briard-tamino.de/briardnews/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
http://briard-tamino.de/briardnews/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
http://briard-tamino.de/briardnews/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
http://briard-tamino.de/briardnews/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
http://briard-tamino.de/briardnews/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif